Zwei Kreise, zwei Spitzenduos

Die Sportjugend Rheinhessen hat in zwei Kreisen gewählt: Während der Jugendvollversammlung in Wallertheim bei der dortigen TG wurden Benedict Arnold und Eva Arnold als Kreisjugendleiter bzw. -jugendleiterin für Alzey-Worms einstimmig wiedergewählt. Für die Stadt Worms votierten die Vereine ebenfalls einstimmig, hier für Tobias Mast und Lisamarie Barth als neues Duo für die Jugendarbeit. Die bisherige Stadtjugendleiterin Louisa Krause und Stadtjugendleiter Frank Liehr kandidierten nicht mehr. Jutta Seckert, Thomas Eller und Frank Liehr freuten sich über ebenfalls einstimmige Zustimmung der Delegierten und damit über ein Mandat zum Ausschussmitglied in Worms. Neu im Ausschuss ist Tobias Brand, der ab sofort – einstimmig gewählt – die Jugendarbeit in der Region mit voranbringen wird.

Die Kreis- bzw. Stadtjugendleiter nehmen in den Sportkreisen die überfachlichen Aufgaben der Jugendarbeit wahr und sind Bindeglied der Sportjugend Rheinhessen zu den Vereinen vor Ort, zu den Stadt- und Kreisjugendringen, den Jugendhilfeausschüssen sowie zu anderen Jugendorganisationen. Neben dem Wahlblock hörten die Vereinsvertreter ein Referat über Zuschüsse in der Jugendarbeit sowie zu verschiedenen Projekten der Sportjugend Rheinhessen. Des Weiteren wurden zwei Ehrenamtliche für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet: Eva Arnold erhielt aus den Händen der Sportjugend-Abteilungsleiterin Lena Hornberger die Ehrung „Junges Ehrenamt im Sport“, Anette Schaaf bekam die Ehrennadel des Sportbundes Rheinhessen durch den Sportkreisvorsitzenden Alzey-Worms, Erich Meyer, verliehen.

previous arrow
next arrow
Slider