Tage des Jugendfußballs 2019 im Kreis Birkenfeld

Vom 20. bis 23. Juni haben die 31. Tage des Jugendfußballs im Kreis Birkenfeld stattgefunden. Ausrichter war in diesem Jahr der VfL Weierbach. Am Donnerstag, den 20.06.19 begannen die 31. Tage des Jugendfussballes (TdJ) 2019 mit einem kleinen Empfang. Besonders erfreulich war, dass der ehemalige und langjährige Vorsitzende des Kreisjugendausschusses und Urgestein Heinz Wallerath begrüßt werden konnte.

Begonnen wurde mit einen F-Jugend-Turnier (7- 8 Jahre) aller Mannschaften des Kreises Birkenfeld. Hierzu erschienen 15 Mannschaften, die im FAIRPLAY gegeneinander antraten. Danach folgte das erste Kreispokal-Endspiel der Kreissparkasse Birkenfeld der E-Junioren (9-10 Jahre). Es standen sich der SC 07 Idar-Oberstein und der SC Birkenfeld gegenüber. Unter der Leitung des stellv. Schiedsrichterobmannes Karl-Heinz Becker (TuS 1914 Berschweiler), ging der SC 07 Idar-Oberstein mit einem 7:O als Sieger hervor. Nun stand das D-Jugend (11-12 Jahre) Kreispokal-Endspiel an. Hier standen der SC 07 Idar-Oberstein sowie die SG Hoppstädten-Weiersbach im Finale. Das Spiel wurde von Sudarshan Kumar (TV 1890 Hettenrodt) geleitet. Der SC 07 Idar-Oberstein konnte auch in diesem Spiel mit 7:0 als Sieger punkten.

Am Freitag, den 21.06.2019 stand nur eine Begegnung auf dem Plan. Beim Kreispokal-Endspiel der A-Junioren (17-18 Jahre) kam ein Schiedsrichtergespann unter Führung von Anika Schulz (TuS Rötsweiler-Nockenthal) zum Einsatz. Assistenten waren Fabian Bank (VfR Baumholder) sowie Maurice Fender (TuS 1914 Berschweiler). Finalgegner waren der SV Buhlenberg und die Heimmannschaft des VfL Weierbach/JSG Nahetal, welche sich mit einem Sieg von 2:6 den Titel sichern konnten.

Am Samstag, den 22.06.2019 standen nun diverse Turniere und Endspiele an. Begonnen wurde mit den G-Junioren (bis zu 7 Jahre). 14 Mannschaften spielten in diesem Turnier im FAIRPLAY gegeneinander. Anschließend wurde ein D-Junioren Kleinfeld-Turnier mit 8 Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Als Sieger ging der SV Göttschied hervor. Im Anschluss wurde das Kreis-Pokal-Endspiel der C-Jugend (13-14 Jahre) zwischen der Spvgg Fischbach/JSG Nahetal und dem SC 07 Idar-Oberstein/ JSG Bollenbacher SV ausgespielt. Die Partie wurde von  Thomas Oschatz (TuS Tiefenstein) geleitet, assistiert von David Pfingst (FC 1928 Brücken) und Jan Niklas Robbert (TuS Oberbrombach). Wieder konnte sich der der SC 07 Idar-Oberstein mit einem 6:1 als Sieger krönen. Das letzte Kreispokal-Endspiel für diesen Tag wurde von der B-Jugend (15-16 Jahre) der JFV Königswald und der TSG Idar-Oberstein/JSG TSG/SC Idar-Oberstein bestritten. Schiedsrichter war Matthias Fuchs (SV 1958 Regulshausen) und wurde unterstützt von den Schiedsrichterassistenten David Pfingst (FC 1928 Brücken) und Jan Niklas Robbert (TuS Oberbrombach). Nach dem Endstand von 0:6 konnte der TSG Idar-Oberstein/JSG TSG/SC Idar-Oberstein den Pokalsieg feiern.

Am Sonntag, den 23.06.2019 wurde der E-Jugend Super-Cup aller Mannschaften des Kreises Birkenfeld ausgetragen. In der Zeit von 10:00 und 16:00 Uhr standen insgesamt 20 Mannschaften auf dem Platz. Besonderheit war, dass in diesem Turnier auch die 2. Mannschaften einen Sieger ausspielten. Sieger sowohl bei den 2. als auch bei den 1. Mannschaften war jeweils die Mannschaft des SC 07 Idar-Oberstein.

Der Kreisjugendausschuss unter Andreas Schmitz kann ein absolut positives Fazit aus der Veranstaltung ziehen. Das Wochenende ist ruhig und organisatorisch sehr gut verlaufen. Insgesamt also eine rundum gelungene Veranstaltung. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle sowohl dem Sponsor, der KSK Birkenfeld als auch dem ausrichtenden Verein, dem VfL Weierbach, der sich um die Verpflegung und die die Bereitstellung der Spielflächen bestens gesorgt hat. Ein besonderer Dank geht außerdem an alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Bis zum nächsten Jahr im Kreis Birkenfeld.