DOSB-Jugendleiter Ausbildung

Jugendleiter = in entsprechenden Lehrgängen ausgebildeter, meist ehrenamtlich tätiger Leiter einer Jugendgruppe. Quelle: Duden

Jugendleiter sind Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche im Verein. Sie planen, organisieren und führen Vereinsangebote wie Ausflüge, Spiel- & Sportevents oder Freizeiten durch. Dabei können Jugendleiter bei der Vereinstätigkeit Verantwortung übernehmen und diese mitbestimmen sowie mitgestalten. Bei dieser Ausbildung wird die Bewegungswelt der Kinder und Jugendlichen vermittelt. Dazu werden Anregungen zu Sport- und Bewegungsprogrammen für verschiedene Altersstufen gegeben. Thematisch wird weiterhin auf rechtliche Grundlagen, die Aufsichtspflicht und den Jugendschutz eingegangen. Ein wichtiger Punkt ist die Rolle und die Vorbildfunktion des Gruppenleiters, die durch die Entwicklung sozialer Kompetenzen geschult wird. Jugendpoltische Themen wie Fairplay, interkulturelle Konflikte, Dopingprobleme etc. werden sich daneben auch bei der Ausbildung wiederfinden.

Gerne stellen wir euch auch eine Bescheinigung für eure Bewerbungsunterlagen aus.

Hier geht’s zu den AGB’s.

 

Kosten: 90,00 Euro für Mitglieder rheinland-pfälzischer Sportvereine / 180,00 Euro für andere

Voraussetzungen: Vollendung des 16. Lebensjahres, Mitgliedschaft in einem Sportverein, Erste-Hilfe-Ausbildung (9-stündig, nicht älter als zwei Jahre)



Zuschuss für lizenzierte Jugendleiter:

Bis zum 31. März können Vereine für das rückwirkende Jahr einen Antrag zur Jugendleiterbezuschussung stellen. Voraussetzung ist eine gültige DOSB-Jugendleiter Lizenz sowie eine gültige Jugendordnung.

Bis 800 Mitglieder werden bis zu 2 Jugendleiter*innen pro Jahr und ab 800 Mitglieder, bis zu 3 Jugendleiter*innen pro Jahr mit einer Summe von jeweils 250,00 € gefördert. Der Antrag wird online über das Vereinsportal gestellt. Bei Fragen unterstützen wir euch gerne.