Wochenendlehrgänge

Alle Fortbildungen 2016 finden im Sport- und Freizeitzentrum Seibersbach (Hunsrück), jeweils freitags ab 18.3o Uhr bis sonntags um 14.oo Uhr statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 50 € (20 % Rabatt für JuLeiCa-Inhaber) und schließt die Übernachtung in Mehrbettzimmern und die Verpflegung ein. Die Mindest-Teilnehmerzahl sind 10 Personen. Alle Fortbildungen sind als Modullehrgang bzw. zur Verlängerung der DOSB-Jugendleiter-C-Lizenz sowie beim Sportbund Rheinhessen zur Verlängerung der DOSB-Übungsleiter-C-Lizenz anerkannt.

Die Termine und Themen sind:

26.11.-27.11. nationale und internationale Folklore: Folklore – auch mal anders! Ob traditionell oder modern, lasst uns zusammen alle Aspekte des Tanzens erfahren. Tanzen – das ist Bewegung und Musik, Begegnung mit anderen Kulturen, verbindet Jung und Alt! Wir erlernen Tänze aus Deutschland, Europa und quer über den Atlantik. Seid ihr neugierig geworden, dann seid ihr dabei! Vorkenntnisse sind erforderlich. Hier ist die Ausschreibung mit Anmeldeabschnitt im pdf-Format. Anmeldungen nehmen wir gerne über unser Veranstaltungsportal entgegen.

 


Durchgeführte Wochendlehrgänge 2016

28.10.-30.10. Konflikte anders lösen: Du engagierst dich ehrenamtlich im Verein und betreust Jugendliche im Training oder sogar auf Freizeiten. Wer kennt es nicht? Eine Gruppe muss sich erst zusammenfinden. Uneinigkeiten treten immer wieder auf. Konflikte und Streitereien – Sie gehören zwar zu gruppendynamischen Prozessen, sollten aber deshalb keinesfalls ungelöst bleiben. Lass uns gemeinsam neue Lösungsansätze entwickeln und Vorfälle diskutieren, die Ihr vielleicht sogar schon selbst erlebt habt.

Sport baut Brücken – Tagesveranstaltung in der Sporthalle Harxheim
Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland. Darunter viele Kinder und Jugendliche. Die meisten Kinder und Jugendlichen wollen Sport treiben, sich bewegen und mit Freunden Spaß haben. Aus diesem Grund wird es in den nächsten Monaten und Jahren immer mehr Anfragen und Anmeldungen von Flüchtlingen an die Vereine geben. Wir wollen mit euch gemeinsam Wege finden, wie wir diese Kinder und Jugendlichen aktiv in die Vereine mit einbeziehen können. Wir wollen helfen, Erlebnisse zu verarbeiten und neue Freunde zu finden. Auf beiden Seiten.

Hier ein Bericht über den Lehrgang:

Thema des Lehrgangs war „Sport baut Brücken“ mit dem Schwerpunkt der Integration von Flüchtlingen in die Vereine. Die Veranstaltung fand in der Sporthalle in Harxheim statt, hierfür ein herzlicher Dank an die Gemeinde für die Bereitstellung.

Nach einer Einführung durch Herrn Behrouz Asadi von den Maltesern, der einen guten Überblick über die Umstände der Flucht und deren Gründe gab, konnten alle Teilnehmer ein gutes Verständnis der Situation der ankommenden Flüchtlinge gewinnen. Herr Asadi betonte die Wichtigkeit einer guten Integration und die guten Möglichkeiten hierzu durch sportliche Aktivitäten.

Sport baut Brücken_

Im Anschluss wurde die Sportart Ringen vorgestellt, als ein guter Ansatz, Stress und Aggressionen gezielt und ohne Verletzungen abzubauen. Nach einem reichhaltigen Mittagessen konnte der Psychologe Jan Becker den Teilnehmer die teilweise vorhanden Ängste und Unsicherheiten gegenüber den Flüchtlingen nehmen. Es stellte Wege vor, wie mit möglicherweise traumatisierten Kindern und Jugendlichen umgegangen werden kann. Neben Sport ist auch Musik eine hervorragende Möglichkeit, Flüchtlingen die Integration zu erleichtern. Hierzu konnte Christina Meiser mit Zumba überzeugen. Auch wenn nicht allen Teilnehmern alle Schritte von Anfang an gelangen, machte es doch allen Beteiligten Spaß.

Zum Abschluss stand die direkte Flüchtlingsarbeit im Sport auf dem Programm. Hierzu präsentierte Johannes Peter das Flüchtlingsangebot der Sportjugend Rheinhessen vor und zeigte den Teilnehmern, wie er mit den Flüchtlingen Sport betreibt. Seine Vorstellung der von den Flüchtlingen mitgebrachten Spiele fand großen Anklang.

Die Sportjugend Rheinhessen bedankt sich bei allen Referenten und Teilnehmern für diesen tollen Lehrgang und hofft, dass die Inhalte die Flüchtlingsarbeit unterstützen und erleichtern.


Wochenendlehrgänge 2015

Wochenendlehrgänge 2014

Wochenendlehrgänge 2013