FV 1919 Budenheim nimmt Kinderschutz ernst

Sportjugend Rheinhessen zeichnet FV 1919 für Teilnahme an Projekt aus

Der FV 1919 Budenheim wurde für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“ ausgezeichnet. Damit leistet der Verein einen wichtigen Beitrag zum Kinder- und Jugendschutz im rheinland-pfälzischen Sport und setzt ein wichtiges Zeichen in der internen und externen Positionierung in dieser bedeutsamen Thematik.

„Wir gratulieren dem FV 1919 Budenheim für eine vorbildliche Präventionsarbeit, die nun in Form eines Siegels am eigenen Vereinsheim sichtbar ist“, sagt Aline Bessling, Projektleiterin für den Bereich „Sexualisierte Gewalt im Sport“ bei der Sportjugend Rheinhessen. Die komplett überarbeitete Homepage des Vereins verweist auf die Auszeichnung.

Die Präventionsarbeit beinhaltet ein Kinderschutzkonzept mit verschiedenen Bausteinen, die die Schwerpunkte auf die Sensibilisierung der Mitglieder des Vereins setzt sowie zu strukturelle Anpassungen – wenn nötig – verpflichtet.

Wenn auch Sie Fragen zum Thema Kinderschutz und zur Umsetzung von Präventionsmaßnahmen haben, steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Aline Bessling jederzeit unter der Telefonnummer 06131-2814 218 oder per Mail: a.bessling@sportbund-rheinhessen.de zur Verfügung.

Weitere Infos zum Thema unter: https://sportjugend-rheinhessen.de/kinderschutz-im-sportverein/