Jugendarbeit goes digital! – Kontingent für Zuschüsse erhöht

Das Landesjugendamt Rheinland-Pfalz gewährt uns 15 weitere Anträge für unsere Sportvereine für die Anschaffung digitaler Ausstattung.


Voraussetzung ist, dass sich der Antrag 
auf eine oder mehrere Aktionen der Jugendarbeit bezieht, bei der  soziale Miteinander, sowie Spiel und Spaß ganz klar im Vordergrund stehen. Zudem darf das Projekt nicht bereits durch andere Zuschüsse (z.B. Jugendbooster, soz. Bildung, Comeback-Kampagene) gefördert worden sein.



Was kann gefördert werden?

Beispielhaft sind die Anschaffung von Laptops, Kameras, Smartphones, Tablets oder Software/ Lizenzen (wie z.B. Zoom) möglich. Leistungssport ist von der Förderung ausgeschlossen!


Wie hoch ist die Förderung?

Pro Verein werden Anschaffungskosten von bis zu 1.000 € bezuschusst.


Welche Voraussetzungen gibt es?

Die Technik wird für die Jugendarbeit im Verein genutzt. Hierzu ist eine kurze Projektbeschreibung erforderlich. Außerdem muss der Verein in der Vergangenheit bereits eine Landeszuwendung (z.B. Freizeit, Ausflug, Schulung) nach dem Jugendfördergesetz erhalten haben.


Wie ist das Antragsverfahren?

Zum Antragsformular gelangen sie über diesen Link.

Anträge müssen bis zum 31. Dezember 2021  an die Sportjugend Rheinhessen gestellt werden.
Bitte senden sie ihren Antrag per E-Mail an
 Uschi Best, u.best@sportbund-rheinhessen.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch unter der 06131 – 2814 211 zur Verfügung.