Wochenendlehrgänge 2013

„Nationale und internationale Folklore

Folklore1

Die musische Jugendbildung war nach dem 2. Weltkrieg eine der ersten Betätigungsfelder der Jugendverbände. In dieser Tradition gründete die Sportjugend Rheinhessen vor inzwischen über 40 Jahren ihre Tanz- und Trachtengruppe, die seither u.a. auch in der Lehrarbeit tätig ist. Inhalt dieser Fortbildung ist das Einüben verschiedener Tänze aus mehreren Ländern. Dazu kommen Beispiele, wie folkloristische Elemente im Vereinsleben eingesetzt werden können. Vorkenntnisse sind erforderlich.

Folklore2

Folklore- auch mal anders! Ob traditionell oder modern, lasst uns zusammen alle Aspekte des Tanzens erfahren. Tanzen – das ist Bewegung und Musik, Begegnung mit anderen Kulturen, verbindet Jung und Alt! Wir erlernen Tänze aus Deutschland, Europa und quer über den Atlantik. Seid ihr neugierig geworden, dann seid dabei. Vorkenntnisse sind erforderlich.

„Trends im Sport – Sporttrends“ 

An diesem Wochenende wird ein Blick auf Sportarten gerichtet, die sich im Verlauf der letzten Jahre zu wahren Trends entwickelt haben – wie zum Beispiel Slacklining, Parcours und viele andere mehr. Bei diesem Lehrgang wird eine Auswahl von Sportarten vorgestellt, sodass vor allem die Praxis im Vordergrund steht. In einer jeweils anschließenden Reflexionsphase wird dann aber auch die Einbindung dieser Trendsportarten in die Vereins- und Jugendarbeit diskutiert.

“Inklusion und Integration im Sport”

SJ Wo+Az 2012 Herbstlehrgang Foto Halle mit Rollis 2Im diesjährigen Frühjahrslehrgang stehen mit dem Themenschwerpunkt „Inklusion und Integration im Sport” zwei wichtige und aktuelle gesellschaftliche Aspekte im Vordergrund, bei denen es um das Zusammenwirken von Menschen mit und ohne Behinderung in der Gesellschaft geht.

Mit fachlichen Vorträgen und praxisorientierten Einlagen soll die Rolle des Sports zur Inklusion und Integration reflektiert, sowie Möglichkeiten und Grenzen für Sportvereine und andere gesellschaftliche Institutionen erörtert werden.
Wir laden die Vereine, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, herzlich zu diesem informativen Lehrgang ein.
Die Fortbildung ist bei der Sportjugend Rheinhessen zur Verlängerung der DOSB-Jugendleiter-Lizenz mit 20 Lerneinheiten (LE) sowie beim Sportbund Rheinhessen zur Verlängerung der Übungsleiter-C-Lizenz (15 LE) anerkannt. Eine Anerkennung für Sportlehrer ist beim Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz angefragt.